Outdoor-Küchen

Vom Frühjahr bis in den Herbst verbringt man seine Zeit oft im Freien, sofern das Wetter mitspielt. Wer kennt nicht die Abende, bei denen man mit Freunden und Familie in gemütlicher Runde zusammensitzt. Als Gastgeber möchte man seinen Gästen oft auch mit einem wohlschmeckenden Mahl den Abend versüßen. Die Outdoor-Küche bietet Ihnen die Option nicht nur zu grillen, sondern eine breite Palette an Gerichten zuzubereiten. Vorbereitungen dafür können direkt draußen durchgeführt werden und nebenbei wird Zeit mit Ihren Lieben verbracht, ohne ständig ins Haus pendeln zu müssen.

Hier erhalten Sie Tipps, die Sie bei der individuellen Planung und beim Kauf Ihrer Outdoor-Küche beachten sollten: 

Standort

Outdoor-Küchen gibt es in allen möglichen Formen und Größen. Je nachdem wie viel Platz sich in Ihrem Garten, auf Ihrer Terrasse oder in Ihrem Hinterhof bietet, kann eine passende Küche für Sie geplant werden. Hierbei werden Ihre Wünsche zur Ausstattung miteinbezogen, um so das ideale Ergebnis für Sie zu schaffen und den vorliegenden Platz ideal zu nutzen.  

Die Ausrichtung Ihrer Outdoor-Küche spielt natürlich auch eine wesentliche Rolle, denn mit dem Rücken zu Ihren Gästen zu kochen möchten Sie vielleicht nicht. So sollte die Position der Küche im Zusammenspiel mit dem Essbereich und dem Sitzareal der Gäste in die Planung aufgenommen werden. 

Material und Gestaltung

Bei der Gestaltung Ihrer Outdoor-Küche sollten Sie nicht nur auf das Design achten, sondern auch auf das Material, aus dem die Küche besteht, denn sie wird Hitze, Frost, UV-Strahlung und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sein. Darum ist es wichtig Materialien zu wählen, die widerstandsfähig sind, um eine lange Haltbarkeit für Ihre Outdoor-Küche zu gewährleisten. Hierbei sollte berücksichtigt werden, ob Ihre Outdoor-Küche freistehend ist oder eine Überdachung sie vor Witterung schützt. 

Auch die Wahl des unter der Küche verbauten Bodenbelags ist essenziell für die Planung Ihrer Outdoor-Küche. Es sollte eine ebene, feste Fläche geschaffen werden, die aus einem stabilen, widerstandsfähigen Werkstoff besteht. Empfehlenswert sind z. B. Platten aus (Natur-)Stein und Keramikplatten. Sollte Holz gewählt werden, beachten Sie, dass es ein- bis zweimal im Jahr mit Öl behandelt werden sollte. 

Zubehör und Ausstattung

Was wünschen Sie sich für Ihre Outdoor-Küche? Je nach Ihren Vorlieben und Ihren Platzverhältnissen kann Ihre Küche ganz auf Sie abgestimmt werden. 
Eine Outdoor-Küche bietet Ihnen den Komfort, die Zubereitung der Gerichte draußen vorzunehmen. Es gibt verschiedene Elemente, die man in die Planung einbinden kann:

  • Grill
  • Arbeitsfläche
  • Stauraum
  • Kühlschrank
  • Spüle
  • ...

Sollte Spüle und Elektrogeräte gewünscht sein, sollten entsprechende Anschlüsse bedacht werden. Auch die Verwendung einer passenden Beleuchtung, kann abends ein wohliges Ambiente zaubern. 

Vieles ist möglich, aber vielleicht sind nicht all die oben genannten Elemente für Sie nötig. Vielmehr entscheidet Ihre Vorstellung, wie Sie Ihre Outdoor-Küche nutzen wollen, darüber, welche Elemente in die Planung Ihrer ganz persönlichen Outdoor-Küche eingebracht werden. Auch der passende Essbereich oder ein zur Küchengestaltung passender Loungebereich kann das Komplettbild Ihres Outdoor-Bereichs abrunden. 


Lassen Sie sich jetzt ausführlich zum Thema Outdoor-Küche beraten. Bei einem persönlichen Gespräch können wir dann genau klären, wie Ihre Outdoor-Küche aussehen soll.  

Website teilen

Raumwerk Leitmann

Chiemgaustr. 9 - 11

84503 Altötting

Telefon: 08671 9278220E‑MailImpressumDatenschutz

Kundenstimmen:
5 Sterne aus 18 Bewertungen auf Google
© Küchengilde 2024 - Die besten Marken finden Sie bei Küchengilde